share this icon

Mannheim

Mit rund 2.000 Mitarbeitern, davon 1.200 in der Produktion, ist das SCA Werk Mannheim der größte SCA Produktionsstandort in Europa. Hergestellt werden Toilettenpapier, Taschen-, Haushalts- und Falthandtücher sowie Servietten. Es entstehen Produkte für die Marken Tork, Zewa, DANKE und für diverse Handelsmarken.

SCA Standort Mannheim

Als einziges SCA Werk verfügt es über eine integrierte Produktion, d.h. der gesamte Verarbeitungsprozess vom Rohstoff Holz bis hin zu fertigen Hygienepapieren findet vor Ort statt. Jährlich werden 283.000 Tonnen Hygienepapiere in Mannheim produziert. Das Werk ist zertifiziert nach ISO 9001:2008 (Qualitätsmanagement), BRC Hanky und HACCP (Produktsicherheit) und verfügt als zugelassener Wirtschaftsbeteiligter AEO-C über eine Zollzertifizierung. Darüber hinaus verfügt es über ein nach ISO 14001 und EMAS zertifiziertes Umweltmanagementsystem. Die Rohstoffe stammen vorranging aus regionalen Quellen und sind FSC und PEFC zertifiziert.

Geschichte des SCA Standortes Mannheim
  • 1884: Die Zellstofffabrik Waldhof nimmt die Papierproduktion auf
  • 1915: Eintrag der Marke Zewa
  • 1970: Fusionierung der Zellstofffabrik Waldhof mit den Aschaffenburger Zellstoffwerken zu den Papierwerken Waldhof-Aschaffenburg (PWA)
  • 1995: SCA erwirbt die Mehrheit an PWA
  • 2014: Der Standort feiert sein 130-jähriges Jubiläum